Rahmenbedingungen

gültig ab 7. Juni 2015

Wir betreuen Kinder ab 3 Jahren (nach Absprache auch etwas früher) bis zum Kindergarteneintritt.

Die Kinder lernen einen spielerischen Umgang mit Tieren und der Natur und machen wichtige Primärerfahrungen. In einer festen Gruppe lernen die Kinder Nähe und Distanz, und ihren Bedürfnissen Raum zu geben. Damit schaffen sie die Basis für eine gute Persönlichkeits- und Lernentwicklung.

Um den individuellen Bedürfnissen jedes Kindes gerecht zu werden, begrenzen wir die Gruppengrösse auf maximal 12 Kinder.

Die Spielgruppe findet jeweils am Dienstag zwischen 8.30 Uhr und 11.30 Uhr statt. Beim Begrüssungsritual und bei der Verabschiedung sind die Begleitpersonen herzlich eingeladen teil zu nehmen.

Anmeldungen bitte schriftlich mit unserem Anmeldeformular. Die Spielgruppenplätze werden in der Reihenfolge ihrer Anmeldung vergeben. Eintritte sind in jedem Semester möglich, solange die Gruppe nicht voll besetzt ist. Die Anmeldung des Kindes für die Spielgruppe gilt für das ganze Spielgruppenjahr.

Der erste Monat gilt als Probezeit. Am Ende des Spielgruppenjahres läuft der Vertrag automatisch aus. Eine Kündigung während des Jahres ist schriftlich und unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist auf Ende eines Semesters möglich.

Die Ferien oder Feiertage richten sich nach dem Schulferienplan der Gemeinde Urnäsch.
Die Kosten pro Kind und pro Semester belaufen sich auf CHF 480.00.

Die Beiträge sind halbjährlich zu Beginn des Semesters zur Zahlung fällig. Bei Abwesenheit wird keine Rückvergütung erstattet. Für das 2. Spielgruppenjahr, oder ein Geschwister, werden die Kosten pro Semester um CHF 30.00 reduziert.
Die Kinder sind nicht durch die Spielgruppe versichert. Die Unfall- und Haftpflichtversicherung des Kindes für den Aufenthalt in der Spielgruppe sowie auf dem Hin- und Rückweg ist Sache der Eltern.

Während dem Jahr machen wir ein paar Fotos von Ihrem Kind. Wir benutzen diese für Elternbriefe und auch für die Website http://www.tiererlebnishof.ch (ohne Namen). Falls Sie damit nicht einverstanden sind, teilen Sie uns dies bitte bei der Anmeldung unter „Bemerkungen“ mit.

Da wir bei Wind und Wetter draussen sind, ziehen Sie bitte Ihrem Kind gute Kleidung an, eventuell Matschhosen und gute rutschfeste Schuhe. Wegen der Zecken sind langärmlige und langbeinige Kleider vorzuziehen, sowie eine Kopfbedeckung. Die Socken sollen über die Hosenbeine gestülpt werden.

Ein Rucksack wird empfohlen. Windeln oder 'schon auf den Topf', das spielt bei uns keine Rolle. (Bitte teilen Sie uns unter „Bemerkungen“ mit, wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kind von uns gewickelt wird.)

Für alle Fälle: Bitte eine Ersatzwindel und evtl. Ersatzkleider im Rucksack mitgeben. Taschenmesser und andere spitze Gegenstände sind nicht erlaubt.


Auch auf dem TierErlebnisHof werden wir vom Thema „Zecken“ nicht verschont. Bitte kontrollieren Sie den Körper Ihres Kindes nach jedem Spielgruppentag und behandeln Sie Ihr Kind, resp. dessen Kleider allenfalls vorgängig mit  Insekten-/Zeckenspray oder mit Eukalyptusöl. Näheres unter www.zecken.ch.

Wir sind sehr für das Wohl Ihres Kindes besorgt. Trotzdem kann es passieren, dass es einmal eine kleine Schramme gibt. Wir behandeln diese mit Bepanthen Plus und/oder Arnika. Falls Sie andere Wundpflege wünschen, teilen Sie uns dies bitte bei der Anmeldung unter „Bemerkungen“ mit.

Wir essen mit den Kindern eine kleine Zwischenverpflegung. Bitte teilen Sie uns unter „Bemerkungen“ mit, wenn Ihr Kind unter Allergien leidet.

Bitte informieren Sie die Spielgruppenleiterin über wichtige Informationen betreffend Krankheiten, Allergien, benötigte Medikamente, wer das Kind abholen darf und über private Änderungen (Umzug, Geburt eines Geschwisters usw.). Alle Informationen werden vertraulich behandelt. Hinterlegen Sie eine Telefonnummer, unter der Sie während der Spielgruppe in Notfällen erreichbar sind.

Bitte bringen Sie keine kranken Kinder in die Spielgruppe.

Abschiedsgefühle sind für uns kein Problem: machen Siemit Ihrem Kind ein gemeinsames Abschiedsritual zu Beginn der Spielgruppe, danach ein kurzer und klarer Abschied und falls nötig, darf der Teddy gerne mit auf den TierErlebnisHof kommen.